Durchgängiger Workflow vom DVT bis zur Prothetik

Im Bereich der Implantologie können dank der digitalen Technik Leistungen angeboten werden, die mit konventioneller Arbeitsweise bisher unmöglich waren. So bieten wir Ihnen auf Wunsch einen komplett durchgängigen Workflow von der Planung der Implantate über die passende Bohrschablone bis hin zu individuellen Healingcaps und der definitiven Versorgung.

Wir brauchen von Ihnen lediglich eine 3D-Röntgenaufnahme sowie einen Abdruck oder Scan der intraoralen Ausgangssituation. Alles weitere übernehmen wir für Sie. Durch die digitale Verfügbarkeit aller Daten können wir theoretisch die vollständige prothetische Versorgung bereits fertigstellen, noch bevor Sie ein Implantat gesetzt haben.

Als Implantologe sparen Sie sich damit nicht nur Zeit am Behandlungsstuhl, sondern können Ihren Patienten auch völlig neue Services wie beispielsweise „Zähne an einem Tag“ anbieten. Zudem sind Sie durch die Nutzung einer präzisen Bohrschablone auch rechtlich auf der sicheren Seite, sollte es doch einmal zu einem Rechtsstreit kommen.

Herstellung der Bohrschablonen: Die Bohrschablonen werden mittels hauseigenem 3D-Drucker maßgenau und biokompatibel hergestellt. Bohrschablonen, die wir auf diese Art anfertigen, ermöglichen präzise chirurgische Eingriffe mit besseren klinischen Resultaten. Wir arbeiten mit Formlabs2 – 3D -Druckern.

1 – DVT

Sie stellen uns die Aufnahme Ihres CTs/DVTs in Form eines DICOM-Datensatzes zur Verfügung. Sollten Sie beim Export Unterstützung wünschen, helfen Ihnen unsere Experten gerne dabei.

2 – Wax-Up

Auf Basis eines intraoralen Situ-Scans oder einer konventionellen Situ-Abformung erstellen wir für Sie ein digitales Wax-Up. Wir positionieren die aktuell fehlenden Zähne so, dass sie funktionell und ästhetisch optimal sind.

3 – Planung

Wir legen in unserer speziellen Software das 3D-Röntgen-Bild, das Situ-Modell und das Wax-Up virtuell übereinander. Damit haben wir alle Informationen, um die Position der einzelnen Implantate sowohl aus prothetischer Sicht, wie auch aus klinischer Sicht optimal zu gestalten. Selbstverständlich haben Sie als Implantologe das letzte Wort und können jede einzelne Position nochmal gemäß Ihren Wünschen verändern.

4 – Schablone

Aus den festgelegten Implantatpositionen errechnen wir die perfekt gestaltete Bohrschablone und stellen diese her. Dabei können Sie zwischen einer Bohrschablone mit Pilotbohrhülsen und einer „Fully-guided“ Variante wählen.

5 – Implantate

Mit Hilfe der Bohrschablone implantieren Sie schnell und einfach die geplanten Implantate. Durch die Vorab-Planung und die Führung sparen Sie sich deutlich Behandlungszeit. Zudem können Sie sicher sein, dass die Implantate gut im Knochen stehen.

6 – Healingcap

Gerne stellen wir für Sie individuelle Healingcaps her. In der Software stellen wir den gewünschten Druck auf die Gingiva ein, so dass die Implantate optimal ausheilen und die spätere Versorgung optimal wird. Sollten Sie die Implantate direkt belasten wollen, kann dieser Schritt selbstverständlich auch übersprungen werden.

7 – Versorgung

Auf Basis der vorhandenen Daten erstellen wir Ihnen eine optimale prothetische Versorgung, z.B. ein individuelles Zirkonabutment und eine Vollkeramikkrone. Sie bringen damit eine entspannte – weil von Anfang bis Ende durchdachte – Implantation zu einem für den Patienten und Ihre Praxis perfekten Abschluss.

Digitale Implantatplanung – perfekte Ergebnisse von Anfang an

Für die Planung der Implantate benötigen wir von Ihnen lediglich ein 3D-Röntgen, eine Situ-Abformung und Informationen zu den geplanten Implantattypen. Alles weitere übernehmen wir für Sie. Unsere Experten überlagen die verschiedenen Datensätze und erstellen einen ersten Entwurf der Implantatplanung, die Sie als Implantologe letztlich freigeben.

Einfacher Datenexport

Für die Planung benötigen wir von Ihnen lediglich einen DICOM-Datensatz aus dem 3D-Röntgen. Gerne helfen wir Ihnen bei Export und Versand der Daten.

Klinische und prothetische Sicht vereint

Wir planen die Implantate für Sie so vor, dass sie aus unserer Sicht optimal im Knochen stehen und gleichzeitig eine optimale prothetische Versorgung ermöglichen.

Freigabe durch Sie als Implantologe

Als Dienstleister bereiten wir die gesamte Planung vor. Gerne laden wir Ihnen diese zur Ansicht auf Ihre iPad-App oder besprechen sie mit Ihnen im Detail per Live-Schaltung. Sie als Implantologe erteilen die finale Freigabe.

Digitale Bohrschablonen – komfortabel, präzise und sicher

Höchste Präzision und Komfort

Die Bohrschablone wird direkt aus der Implantatplanung heraus digital generiert. Damit ist gewährleistet, dass die Implantate letztlich auch genau dort stehen, wo sie digital geplant wurden.

``Cera-Pilot`` oder ``Cera-Guide``

Die Bohrschablone können Sie in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhalten. Als „Cera-Pilot“ ist die Bohrschablone mit Pilotbohrhülsen bestückt. Als „Cera-Guide“ können Sie die Bohrschablone für eine fully guided Implantologie nutzen.

Vielzahl an Implantatsysteme

Wir können Ihnen Borschablonen für nahezu alle auf dem Markt befindlichen Implantatsystemen anbieten. Damit haben Sie weiterhin die freie Wahl, welche Implantate Sie gerne setzen würden.

Nach Abschluss der Implantatplanung erstellen wir auf Basis der digitalen Daten eine Bohrschablone und bringen die entsprechenden Bohrhülsen ein. Anschließend stellen wir Ihnen diese für die Implantologie zur Verfügung.