Aufbissschienen – Therapie und Schutz

Aufbissschienen haben zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. So können sie beispielsweise bei craniomandibulärer Dysfunktion, bei Bruxismus oder einfach nur als Schutz von Zahnsubstanz und Restaurationen genutzt werden. Im Gegensatz zu konventionellen Laboren gestalten wir auch unsere Schienen digital mit Hilfe einer CAD-Software.

aufbisschieneDabei können wir eine Vielzahl an Einstellungen vornehmen, die die Gestaltung einer optimalen Aufbissschiene erlauben. So können unsere Experten beispielsweise die Zentrikkontakte bereits digital einstellen und die Friktion für alle oder einzelne Bereiche der Schiene individuell anpassen. Auch die Protrussionsbahnen können im Vorfeld bereits simuliert werden.

So ist gewährleistet, dass alle wichtigen Parameter bereits vor der Herstellung der physischen Aufbissschiene berücksichtigt wurden und sie den zugedachten Zweck optimal erfüllen.

Spannungsfreie CAD/CAM gefräste Schiene

Die Schienen werden mit Hilfe modernster CAD-Software konstruiert und anschließend auf einer 5-achsigen CNC-Fräsmaschine aus einem industriell gefertigten Rohling ausgefräst. Dadurch treten keinerlei Spannungen auf und die Schienen haben einen sehr hohen Tragekomfort.

Protrusionswall für optimale Führung

Die adjustierte Schiene bietet eine solide Front-Eckzahn-Führung. So ist sichergestellt, dass die natürliche Verzahnung des Menschen optimal durch die Schiene imitiert wird.

Hohe Materialstabilität für lange Tragedauer

Wir verwenden nur hochwertiges, industriell vorgefertigtes Schienenmaterial. Die Schienen werden aus diesem Material mit einer unserer 5-achsigen CNC-Maschinen ausgefräst. Damit können wir eine sehr hohe Materialstabilität für lange Tragedauer garantieren.

Table-Tops – die festsitzende Alternative zur Schiene

table-tops-350x350In den letzten Jahren haben sich Table-Tops als echte Alternative zur klassischen Aufbissschiene etabliert. Die okklusal verklebten Table-Tops finden vor allem zu Zwecken der Bisserhöhung oder Bissjustage Einsatz. Mit Hilfe des konventionellen oder virtuellen Artikulators wird der Biss dafür auf die gewünschte Höhe gesperrt.

Anschließend werden die okklusalen Veneers mit Hilfe einer CAD-Software gestaltet und auf modernsten Fräsmaschinen ausgeschliffen. In der Zahnarztpraxis werden die Table-Tops im Patientenmund verklebt. Im Gegensatz zu klassischen Aufbissschienen ist die Wirkung somit dauerhaft gewährleistet.

Unauffälligkeit dank Zahnfarben

Die Table-Tops können wir in den klassischen Zahnfarben herstellen. Damit gibt es für Ihre Patienten keinerlei ästhetische Beeinträchtigung.

Hoher Gewöhnungseffekt

Patienten gewöhnen sich mit Table-Tops sehr schnell an die neue Bisssituation. Table-Tops liegen i.d.R. nur okklusal auf und so gibt es keine Beeinträchtigung der Gingiva o.ä.

Leicht individualisierbar

Im Mund können die Table-Tops sowohl additiv als auch substraktiv aufgebaut oder eingeschliffen werden.